«Wo ist das Schlafzimmer des Rehs?»

Es gab viele interessante Fragen von der ersten Klasse aus der Winterhalden, welche wir anhand der Exkursion beantworten wollten. Die Klasse 1c machte sich auf in den Wald, um aufmerksam zu beobachten. Mit den Becherlupen fanden die Schüler und Schülerinnen kleinste Lebewesen, welche sie genauestens betrachteten. Vorsichtig brachten wir sie wieder zurück in ihren Lebensraum. Wir liefen mitten durch das Dickicht und fanden einen Fuchsbau. Das «Schlafzimmer» des Rehs entdeckten wir bei genauem Hinsehen ebenfalls. Auch wir suchten uns ein schönes Plätzchen und nahmen das Znüni ein. Weiter ging es durch den dichten Wald und wir hörten auf die verschiedenen Gesänge der Vögel. So lernten wir den «Polizist» vom Wald kennen – den Eichelhäher. Nun war es an der Zeit, den Wald im ausgiebigen Spiel zu entdecken. Damit wir uns im Schulzimmer noch weiter mit dem Wald beschäftigen können, sammelten die Kinder viele Waldmaterialien. Aus diesen werden bis zu den Herbstferien kreative Waldfiguren hergestellt. Cornelia Rey

Zurück