Sporttag Oberstufe

Verteilt in der ganzen Gemeinde massen sich die Schülerinnen und Schüler in verschiedensten Disziplinen. Dabei stand aber vor allem der Spass und der olympische Geist (Dabeisein ist alles) im Vordergrund, wie auch der Organisator des Sporttages, Helder Afonso, festhielt: «Ein solcher Anlass, an dem alle Schüler gemeinsam teilnehmen, ist vor allem wichtig fürs Klima der Schule». Trotzdem kämpften die Schüler mit viel Herzblut um Ruhm und Ehre. Vor allem bei der traditionellen Klassenstafette zeigte sich, dass diese Werte auch heute noch wichtig sind, denn die Schüler und ihre Klassenlehrer feuerten ihre Läufer mit voller Kehle an und die Enttäuschung war jeweils gross, wenn eine andere Klasse schneller war. Abschliessend durften die obligaten Schüler-Lehrer-Matches natürlich nicht fehlen. Dabei standen eine Auswahl der Abschlussklassen einem Lehrerteam im Fussball und Volleyball gegenüber. Dabei wurden nochmals die letzten Kräfte mobilisiert, was sich im Volleyball beinahe ausbezahlt hätte: nach einem verlorenen Satz musste sich das Lehrerteam nochmals richtig strecken, um den Sieg zu sichern. PS

Zurück