Luftige Herbstspiele

Der Herbst ist in vollem Gange: Die Wälder färben sich bunt, der Wind wirbelt die Blätter umher und bereits friert es uns an die Nasenspitze! Und genau so bunt, wie sich der Herbst zeigt, so bunt und wunderbar eingepackt machte sich die Klasse P2e an einem verregneten Oktobertag auf in den Wald. Hier erlebten wir, dass man Luft spüren kann, dass Luft tönen kann, dass Luft Dinge schweben lassen kann, dass Luft die Samen verbreitet, dass Luft stinken oder fein riechen kann und dass man Luft mit einem Trick sogar sehen kann!
Beim Postenlauf wirbelten die Kinder und die Blätter um die Wette – und eines wissen wir nun ganz genau: Ein herumwirbelndes Blatt einzufangen, ist gar nicht so eine einfache Sache!
Glauben Sie nicht? – Probieren Sie es doch einmal aus!

Monika Wullschleger

 

Zurück