Expedition Ökosystem Wald

Gut ausgerüstet mit Rucksack, Feldstecher und Lupen machen sich 20 Zweitklässler unter fachkundiger Leitung von Therese Plüss vom Rothmattschulhaus auf zur Expedition „Ökosystem Wald“.
Kaum im Wald angekommen, verblüfft Frau Plüss alle: Jedes Kind bekommt so viele Lebewesen, wie es Menschen auf der Erde gibt, in seine Hände.
Wie das geht? Ganz einfach: Ein Esslöffel gefüllt mit frischer Walderde!
Schnell sind die Lupen gezückt und wir beginnen zu suchen und zu zählen und zählen und zählen… Ganz schön anstrengend und wir sind ja erst beim Keller des „Waldhauses“, das nämlich aus der Erdschicht, der Bodenschicht, der Krautschicht, der Strauchschicht und der Kronenschicht besteht, angelangt.
Mit einem Rehbockgeweih in den Händen, sowie einem Blick in einen Fuchsbau lernen wir zwei Vertreter der Strauchschicht kennen. Nach dem stärkenden Znüni sind wir wieder fit genug, allerlei Tierrätsel zu lösen und nach Tieren in der Kronenschicht Ausschau zu halten, doch auch das braucht viel Geduld, denn die Tiere zeigen sich nicht so schnell, wie wir uns das manchmal wünschen! Monika Wullschleger

Zurück