Eine Schulreise ins Weltall

Unser Sonnensystem faszinierte die Schüler und Schülerinnen der P2c im NMG-Unterricht sehr. Eine Reise zum Mond lag leider nicht drin, deshalb fuhren wir nach Baden ins Kindermuseum. Die Ausstellung «Rakete, Mond und Sterne» bot den passenden Rahmen um das Thema zu vertiefen. Das umfassende Anschauungsmaterial und der Workshop fanden grossen Anklang. Vor allem das Basteln der eigenen Rakete begeisterte. Umso grösser war die Freude, als wir draussen zwei richtige Abschussrampen vorfanden. Jedes Kind hüpfte selber auf die ausgediente Wärmeflasche und produzierte damit genug Schub für die Rakete. So flogen die Raketen hoch bis in die Baumwipfel und die Stimmung war ausgelassen. Das Mittagessen nahmen wir beim nahegelegenen Abenteuerspielplatz ein, wo sich die Schüler- und Schülerinnen beim Spielen austoben konnten. Das Wasserstauen oder die Höhlen waren bei der Hitze sehr begehrt. Zurück beim Bahnhof erhielt die ganze Klasse ein Glacé – selbstverständlich musste es eine Rakete sein! Cornelia Rey

Zurück