Musikalische Früherziehung

In der Musikalischen Früherziehung entdecken Kindergartenkinder spielerisch und kreativ die Welt der Musik.

Ziel der Früherziehungskurse ist eine allgemeine Sensibilität des Kindes für Musik. Unter behutsamer Anleitung soll es Erfahrungen mit all ihren Bereichen sammeln, wobei es aufnehmend, wiedergebend, erfindend, nachahmend seine musikalischen Fähigkeiten entdecken und entwickeln lernt. Das bedeutet im engeren Sinn: 

- Freude an der Musik wecken und fördern
- bewusst und kritisch hören lernen
- Kreativität fördern
- Sprech- und Singstimme in vielerlei Weise einsetzen können
- Atem bewusst werden lassen
- Liedgut auf spielerische Weise pflegen und erweitern
- Musik erleben durch Bewegung
- elementare Rhythmen beherrschen
- spielerisch Noten lesen
- mit akustisch reizvollen Materialien sinnvoll umgehen können
- Instrumente kennen und spielen lernen
- Erfahrungen besprechen und benennen können
- Malen nach Musik 

Neben der Entwicklung des musikalischen Ausdrucksvermögens hat die Musikalische Früherziehung äusserst positive Auswirkungen auf die Wahrnehmungsfähigkeit, die Ausdrucksfähigkeit, die Lernbereitschaft, das Sozialverhalten in der Gruppe und allgemein auf den emotionalen, den intellektuellen und den gesamt-körperlichen Bereich des Kindes. Musikalische Früherziehung ist lustbetont und nicht leistungsorientiert, sie unterstützt die kindliche Entwicklung. 

Nach der Belegung von einem Jahr Musikalischer Früherziehung können interessierte Kinder den Instrumentalunterricht belegen.

Flyer Musikalische Früherziehung

Anmeldung MFE

Zurück